Beratungsstelle für Kinderschutz

Unsere Beratungsstelle arbeitet schwerpunktmäßig zur Verhinderung von Gewalt gegen Kinder und alle anderen Themen, die den Schutz von Kindern betreffen.

 

Unsere Arbeitsschwerpunkte sind:

Körperliche Gewalt gegen Kinder

• Sexuelle Kindesmisshandlung

• Vernachlässigung von Kindern

• Armut bei Kindern

• Trennungs- und Scheidungsberatung

• Präventionsprojekte an Schulen, Vorträge u.ä.

• Supervisionsangebote für Fachkräfte

Ziele sind die Prävention und Verringerung von Gewalt sowie der Schutz der Kinder vor jeglichen Formen von Gewalt durch ein annehmbares Angebot für alle Familienmitglieder.

 

Wir wollen, daß Kinder in ihren Familien glücklich zu selbstbewußten, kreativen und engagierten jungen Menschen heranwachsen können, ohne durch Gewalteinflüsse in ihrer Entwicklung gehemmt zu werden.

Unser Motto lautet
”Hilfe statt Strafe"

Wir arbeiten mit der Methodik der "Systemischen Therapie", ein Ansatz, der besonders die Beziehungs- und Kommunikations-strukturen innerhalb der Familie betrachtet.
Dabei setzen wir in der Beratungsarbeit immer in der aktuellen Situation der Familie an und entwickeln gemeinsam neue und gewaltlose Zukunftsperspektiven.

Die Beratung und Therapie ist natürlich kostenfrei. Alle MitarbeiterInnen unterliegen der Schweigepflicht.


Für Fortbildungen zu den Themen Gewalt in Familien, sexuelle Kindesmisshandlung und Vernachlässigung von Kindern im Kreis Unna kommen unsere MitarbeiterInnen zu Ihnen in die Einrichtung, die Schule oder Kindergarten und erarbeiten mit Ihnen passgenaue Lösungen. 


Beratungszeiten:
mo. - do. 09:00 - 17:00 Uhr,
fr. 9:00 - 14:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Sekretariat: Barbara Schäfer
Tel.:02303-15901

Ansprechpartner:  Frank Zimmer