Herzlich Willkommen 
beim Kinderschutzbund im Kreis Unna

Gelungene Weihnachtsmarkt-Aktion mit dem Lions-Club Unna


Gemeinsam mit unserem Sponsor für das "Kinder- und Jugendtelefon", dem Lions-Club Unna,  standen wir 3 Tage auf dem Marktplatz und hatten Gelegenheit, unsere Arbeit den kleinen und den großen Weihnachtsmarktbesuchern vorzustellen.
Fast schon traditionell verkaufen die Mitglieder der Lions herzhaften Käse, Glühwein und dieses Jahr zusätzlich ausgewählte Pralinen für den guten Zweck.
Und weil es auch der Wettergott an diesem Wochenende gut mit uns meinte, konnten wir zudem über 2.000 Kinder mit bunten Luftballons erfreuen.

Dem Lions-Club Unna und allen, die uns bei der Vorbereitung und der Durchführung dieser Tage auf dem Weihnachtsmarkt geholfen haben, danken wir herzlichst für ihr ehrenamtliches Engagement!

Ganz herzlichen Dank!

_________________________________________________________________

Kinderrechte gehören ins Grundgesetz

Das Aktionsbündnis Kinderrechte schlägt dem Deutschen Bundestag und dem Deutschen Bundesrat vor, die Rechte der Kinder in einem neu zu schaffenden Artikel 2a in das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland aufzunehmen: weiterlesen...

_________________________________________________________________

Kreispräventionstag
Starke Kinder - Starker Sport

Unter dem Motto „Starke Kinder, starker Sport - Kinderschutz im Sportverein“ führten der Kreissportbund Unna (KSB) und die Kreispolizeibehörde Unna als Veranstalter mit den Kooperationspartnern Kinderschutzbund Kreis Unna, Jugendamt Kreis Unna und Fußball- und Leichtathletik-Verband (FLVW) im SportCentrum Kamen-Kaiserau einen Präventionstag zur Verhinderung von sexueller Gewalt durch, der sich großer Resonanz erfreute. 


Gestalteten den Kreispräventionstag mit: (v.l.n.r).: Frank Zimmer (Kinderschutzbund), Gerd Steiner (Kreisjugendamt), Golo Busch (Rechtsanwalt), Wilfried Stracke (DLRG Unna) , Klaus Stindt (KSB), Jutta Barenbrügge (LSB), Tasia Schmidt (DLRG Unna), Meike Schröer (LSB), Klaus-Peter Uhlmann (Moderator).

Hier finden Sie den dazugehörenden Artikel aus der WR vom 18.09.2012

______________________________________________

4. Jahrestagung der Kinderschutzfachkräfte 
Verantwortungsgemeinschaft mit „glitschiger Seife“?

Diskutieren über Kinderschutzfachkräfte: Friedhelm Güthoff (DKSB NRW),
Britta Discher (DKSB OV Unna), Dr. Sigrid Bathke (ISA), Dr. Reinhard Wiesner
(Berater des Bundesfamilienministeriums
weiterlesen....

______________________________________________________

Das neue Blog des Kinderschutzbundes NRW

Hier kommentieren, analysieren und diskutieren
wir aktuelle Entwicklungen im Kinderschutz
.

Hier geht´s zum Blog...
.

_____________________________________________________

Wichtiger Schritt für den Kinderschutz!

Der Kooperationsvertrag zwischen dem Lebenszentrum Königsborn, dem Katharinen-Hospital Unna und der Stadt und dem Kreis Unna sowie dem Kinderschutzbund wurde unterschrieben.

Insbesondere in der frühen Kindheit ist die Zusammenarbeit zwischen dem Gesundheitssystemund der Kinder- und Jugendhilfe besonders bedeutsam.

Darum ist die Sicherung des Kindeswohls, der Schutz von Kindern vor Gefahren, die Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und ihren Familien sowie das Initiieren geeigneter Unterstützungsangebote erklärtes Ziel der Kooperationspartner.

Um diese Ziele zu erreichen, werden die Kooperationspartner ihre Zusammenarbeit weiter intensivieren und qualifizieren. So sollen Risiken und Problemlagen von Familien frühzeitig erkannt, den Familien Unterstützung angeboten und in Krisensituationen schnell gehandelt werden.

______________________________________________________

Unsere Vorsitzende Rosemarie Böhme wurde mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

 


Landrat Michael Makiolla und Bürgermeister Werner Kolter
überreichen die hohe Auszeichnung


Seit 1979 opferte Rosemarie Böhme ihre freie Zeit für die Kommunalpolitik in der Stadt und im Kreis Unna.
Ihr Schwerpunkt galt der Umweltpolitik. Maßgeblich war sie an der Schaffung der Naturförderungs-Gesellschaft des Kreises beteiligt, an der Installierung des Öko-Zentrums in Bergkamen und an der Ausarbeitung der Landschaftspläne, die in den 80er Jahren auf der Agenda standen.
Seit 1999 ist sie Vorsitzende des Kinderschutzbundes im Kreis Unna und zudem auch Schöffin am hiesigen Amtsgericht. Für dieses langjährige herausragende ehrenamtliche Engagement wurde Rosemarie Böhme am 19.11.2008 im Auftrag des Bundespräsidenten vom Landrat des Kreises Unna Michael Makiolla mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch!



_________________________________________


                       Ihr Kinderschutzbund

                 

                              Sie sind der       Besucher!